Unfall auf dem Arbeitsweg.

Unfall auf dem Arbeitsweg.

Erleidet ein Arbeitnehmer auf dem Weg von oder zur Arbeit einen Unfall, spricht man von einem sogenannten Wegeunfall. Rund 200.000 Mal pro Jahr kommt das in Deutschland vor. Die Betroffenen genießen den gleichen Schutz wie bei Unfällen während der Arbeit selbst. Gut zu wissen, denn die Ansprüche sind hier wesentlich umfangreicher als bei einem Freizeitunfall.